Zwischenruf 100123 – Beste Freunde: Amerikaner, Plutokraten, Oligarchen

Ja, der 40. POTUS, erklärt das „sich selbstfinanzierende Steuersenkungsprogramm“ aka „Trickle down“ (hatte es noch nie gegeben, wird trotzdem immer gerne genommen – Bildquelle Wikipedia)

(besser: amerikanische Politik, noch besser: Politik eines Hegemons) Bevor jemand die Stirn runzelt: Das ist nicht nur ein politisches sondern v.a. ein Thema für MYTHOS weil ein ökonomisches Thema!

Etwas aus meinem Leben, es soll der Klarstellung dienen: Ich habe seit meinem 13ten Lj. Kontakt mit US-Amerikanern – damals täglich. Mein Wunsch war es nach Amerika auszuwandern … dann kam Vietnam. Nein, nein, ich meine nicht die „Ho-Ho-Ho chi Minh“-Demos, ich meine die Erzählungen und (privaten) Fotos befreundeter GIs, ich war damals 17-19, diese Jungs waren etwa gleichaltrig. Das hat mich geläutert und meinen Blick geschärft, „Join the US-Army“ war keine Option mehr!

Machen wir es kurz: Was ist der Unterschied zwischen einem (unserem) Milliardär und einem (deren) Oligarchen? Es findet sich keiner! angeblich reich durch eigene Leistung und so *ächz* Beide ziehen die Strippen hinter den Kulissen.

Auf MYTHOS finden sich verschieden Hinweise, dass ich der Politik, und hier besonders der amerikanischen Geopolitik, sehr skeptisch gegenüber stehe, das hat Gründe, persönliche – wie bereits zuvor angedeutet – und logische, vernünftige:

Ein Hegemon ist nur solange Hegemon, wie er seine Interessen gegen alle anderen(!) durchsetzt; was er gerne „Freiheit und Demokratie bringen“ nennt, gerne auch mit Bomben, Raketen und regime-change. Zitat:

Das gipfelte im Jahr 2014 in den von den USA organisierten und mit 5 Milliarden Dollar finanzierten gewaltsamen (und nach internationalem Recht illegalen) Sturz des demokratisch gewählten ukrainischen Präsidenten Janukowitsch und die Einsetzung einer pro-westlichen Regierung unter Poroschenkos. Die Weichen für eine Einverleibung der Ukraine in die NATO waren damit gestellt. …

Das erklärt auch, warum sich die USA vehement gegen jede Friedenslösung wenden, die eine Neutralität der Ukraine vorsieht. Noch im Dezember 2021 weigerten sich die USA, über einen NATO-Beitritt der Ukraine mit Russland zu verhandeln. Und im März 2022 torpedierte die NATO die ukrainische-russischen Friedensgespräche, die eine neutrale Ukraine vorsahen. Auch jetzt lehnen die USA Friedensgespräche mit Russland über den zukünftigen Status der Ukraine ab. Nehmen die USA damit das Leiden des ukrainischen Volkes und die sukzessive Zerstörung der Ukraine für ihre geostrategischen Ziele in Kauf? …

Der Krieg in der Ukraine ist eine Schande für Europa und ganz besonders für die EU. Obwohl es sich hier um einen Krieg handelt, der auf dem europäischen Kontinent zwischen zwei europäischen Staaten ausgetragen wird und obwohl sich dieser Konflikt über die letzten 30 Jahre mit ständig zunehmenden Spannungen angedeutet hatte, hat die EU nichts unternommen, um eine diplomatische Lösung zu finden und so den Krieg zu verhindern. Stattdessen degradierte sich die EU zum willigen Mitläufer der USA und wurde dadurch zum Mitschuldigen an diesem Krieg. Die Konsequenzen wird nun Europa tragen müssen, durch ein Abrutschen in eine politische Bedeutungslosigkeit, durch den Verlust des Zugangs zu Rohstoffen, durch eine Blockade der Landbrücke zu den lukrativen Märkten Asiens und letztlich durch eine Abwertung seines Wirtschaftsstandortes und Milliarden an Transferzahlungen an die Ukraine über die kommenden Jahre hinweg.

Die bisherigen Versuche europäischer Staaten im Ukraine Konflikt zu vermitteln, sind regelmäßig an europäischer Uneinigkeit und amerikanischem Widerstand gescheitert. Ein Vermittlungsversuch der Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Polens bei den Unruhen auf dem Maidan Platz 2014 wurde ignoriert; nur Stunden später kam es zum gewaltsamen Sturz des pro-russischen Präsidenten. „Fuck the EU“ war Victoria Nulands Reaktion; bis heute ist sie amerikanische Vize-Außenministerin. Auch die von Deutschland und Frankreich ausgehandelten Minsk I und Minsk II Vereinbarungen wurden nie umgesetzt, der EU war es unmöglich Druck auszuüben. Die Ohnmacht der EU wurde dann noch einmal bei der Sprengung der Nord Stream Pipelines (wahrscheinlich durch die USA) deutlich. Der Krieg in der Ukraine ist eben auch ein Wirtschaftskrieg der USA gegen ein zu sehr nach Osten, vor allem nach Russland und China, ausgerichtetes Europa. [Hervorhebg. HHö – zum Autor des Artikels siehe hier]

Nebenbei: Die großen Krisen gehen und gingen direkt oder indirekt (durch die Dollarhegemonie und den IWF) von den USA aus: (Auswahl: 1929-42 Great Depression, 2000 Dotcom Crisis, 2007/08 Global Financial Crisis 1997/98 Asian financial crisis und 1998/99 anschließende Russlandkrise usw.) auf die USA zurück 1)zur Asienkrise: sie kann als prototypisch gelten dafür, was die Dollardominanz und die us-amerikanischen Hilfstruppen wie bspw. der IWF so anrichten!

Die „Bundesregierung geht von Kostenexplosion (beim F-35-Kauf) aus“ – die amerikanische Rüstungsindustrie (Stichwort: „Militärisch-indus-trieller Komplex“) geht von einem Bombengeschäft aus (Doppeldeut! 😉 ). Tja, abgesehen vom Wahn-sinn der Rüstungswettläufe: So kommt es dann, wenn man unfähig und unwillig ist – und von den USA gezwungen wird(!) – zusammenzuarbeiten, dann stecken halt nur amerikanische Pfeile im Köcher … und „die Amis“ freuen sich wie Bolle: „Haben wir doch Europa wieder ein Stück abhängiger und gefügiger gemacht!“

Die Bundesregierung rechnet bei der F-35 mit Kostensteigerungen … (Quelle Pixabay)

Das ist Krieg, immer, überall zu jeder Zeit! Genfer Konvention, Kriegsvölkerrecht? Wtf! „Sollen etwa die Soldaten mit dem Zeug unter dem Arm rumlaufen?“

Foto aus Butscha“ , Text: Photo taken by United States Army photographer Ronald L. Haeberle on March 16, 1968 in the aftermath of the My Lai massacre showing mostly women and children dead on a road. (via Wikipedia)

Es wird jedem(!) Präsidenten der Vereinigten Staaten nachgesagt, mindestens einmal den Satz Send in the Marines! („Schickt die Marines!“) verwendet zu haben. Und jeder hält sich fein daran!

Grund für diesen Post sind die Veröffentlichung von Geheimpapieren der kanadischen UNPROFOR in den Monats Berichten (Monthly Review): Declassified intelligence files expose inconvenient truths of Bosnian war („Freigegebene Geheim-dienstakten enthüllen unbequeme Wahrheiten über den Bosnienkrieg“).

USA at work, bringing freedom & democracy (Quelle Pixabay)

Die Kanadier legen mit Originaldokumenten die höchst ungute Rolle der USA im Bosienkrieg dar. 2)auch auch damals ging es gegen die EU, „die Amis“ wollen keinen Partner, der ggf. mitspricht, sie entscheiden allein, den Rest macht dann die Air Force oder der Vasall! Text in en, Interessierte können mit deepl.com übersetzen Im Kalenderblatt vom 10.01.23 berichtete der dlf Als Nordkorea den Atomwaffensperrvertrag kündigte … Es bleibt bei dem absolut widerlichen Befund: Man kann den Finger in jeden Schoißhaufen stecken: Die USA, unsere besten Freunde, UK, die NATO, der Wertewesten, Milliardäre und Oligarchen sind mittendrin!

Zwischenzeitlich ist die FDP jetzt in Taiwan eingetroffen, für Frieden, Freiheit und Demokratie 3)Marie-Agnes Strack-Zimmermann grinsend in der Mitte: „Freiheit und Demokratie für China Taiwan“ – Marie-Agnes Stahlhelm-Zimmermann und Anton-Leo_zwo Hofreiter zwei „Beste Freunde“ … für wen?? Gebt diesen beiden Kriegstreibern doch ein Messer, das stecken die sich zwischen die Zähne und fahren die Leos einzeln selbst in die Ukraine! *grrh* Es ist wie so oft: Militärs warnen, Zivilisten hetzen!, die nächste Runde wird eingeläutet und die Menschen schweigen!

Die europäischen Länder müssen sich von den USA und der NATO emanzipieren!

Hier noch etwas  aus Feynsinn: Neues von gesternSystem und VerantwortungDas Imperium verliert den Verstand

Bevor ich es vergesse:

***
Die Anomymität im Internet ist aufzuheben!

***

Einzelnachweise

Einzelnachweise
1 zur Asienkrise: sie kann als prototypisch gelten dafür, was die Dollardominanz und die us-amerikanischen Hilfstruppen wie bspw. der IWF so anrichten!
2 auch auch damals ging es gegen die EU, „die Amis“ wollen keinen Partner, der ggf. mitspricht, sie entscheiden allein, den Rest macht dann die Air Force oder der Vasall! Text in en, Interessierte können mit deepl.com übersetzen
3 Marie-Agnes Strack-Zimmermann grinsend in der Mitte: „Freiheit und Demokratie für China Taiwan“ – Marie-Agnes Stahlhelm-Zimmermann und Anton-Leo_zwo Hofreiter zwei „Beste Freunde“ … für wen?? Gebt diesen beiden Kriegstreibern doch ein Messer, das stecken die sich zwischen die Zähne und fahren die Leos einzeln selbst in die Ukraine! *grrh* Es ist wie so oft: Militärs warnen, Zivilisten hetzen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.