Ein Kessel Buntes # 6

1. Politik
Bevor wir die Sache Söder/Laschet (sö/la) streifen erst noch ein Link zu Jens Spahn:

Die Sparkasse Westmünsterland, bei der der CDU-Politiker im Verwaltungsrat saß, gab noch einen Kredit. So war der Kauf wohl vollfinanziert. Ein Sonder-Service?

Links eröm? Räts eröm? – Gerald Altmann, Pixabay.com
Links eröm? Räts eröm? – Gerald Altmann, Pixabay.com

Ein Bankster zum anderen: „Man kennt sich, man hilft sich!“

Und noch ganz schnell „Die Baerbock“:

Baerbock als politische Ziehtochter von Klaus Schwab

wtf is Klaus Schwab? Das ist der Mensch, der im WEF jedes Jahr die Großkopferten nach Davos läd, um die Welt neu aufzuteilen.

Und Norbert Häring schreibt so schön:

Das Weltwirtschaftsforum, der Club der größten Konzerne, kümmert sich darum, dass künftige politische Führungskräfte wie Annalena Baerbock bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Sie bekommen von der Konzernlobby eine entsprechende Ausbildung. Auch um Angela Merkel hat sich das Forum frühzeitig gekümmert.

Annalena ist ein Young Global Leader!1)wer Baerbocks Äußerungen verfolgt, zu letzt im IV auf dlf, muss sich anhören, dass unsere Wettbewerbsposition verteidigt werden muss, und dass die NATO gut ist Mit Ritterschlag vom Klaus Schwab und dem WEF, „mit allem Zipp und Zapp“, wer wollte dieser Führerin widersprechen? Junge Führungskräfte aus allen Teilen der Welt, alle voll beseelt von Sendungsbewusstsein, Dazugehörigkeit zur Elite, globalem Denken und grünem Wasserstoff2)das geht nicht – hier ironisch, tatsächlich physikalisch, davon gelegentlich mehr – ich kann beschwören: Wasserstoff ist farblos! das weiß jeder, der in den sechzigern eine Realschule in Hessen besucht hat

Den beiden Links am Ende von Härings Beitrag – zu Jens Berger von den NDS und zum Dossier  über die YGL – sollten Interessierte folgen.

Und nun zur „causa sö/la“: Erst ein Fass aufmachen – aus Verantwortung vor dem Wähler (wegen der Umfragewerte) –, und dann wieder den Deckel drauflegen – „aus Verantwortung für die Union“ … *sprachlos* Was für ein egomanisches A……

Soll das immer so weitergehen mit der CDSU?3)Adenauers „Keine Experimente“ (1957) war schon damals ein Versprechen, weder durch Handeln noch durch Nichthandeln negativ  aufzufallen. Die damit verbundene Sedierung fand dann in der Zeit Merkels ihre Vollendung – trotz aller Volten seitens der Kanzleuse – ich will nicht ungerecht sein: die Sedierung auf internationaler und EU-Ebene war manchmal schon okay, aber insgesamt ein Desaster!

Was mich noch sprachloser macht ist der Verdacht, dass viele Menschen den Juristen Söder dem Juristen Laschet vorziehen, weil ersterer als FÜHRER auftritt (da muss man nicht denken, da muss man nur folgen). Letzterer könnte eventuell zum Nachdenken und mitmachen auffordern – das glaube ich zwar weniger –, aber das Risiko will man natürlich nicht unbedingt eingehen. Btw.: Ein Blick in die Parlamente zeigt: Wir sind umgeben von Juristen und Beamten! Wollen wir das wirklich??

2. Die „Märkte“

… versagen, weil sie nur funktionieren könnten, wenn sich die Zukunft verlässlich berechnen ließe. Aktienkurse preisen die Gewinne von morgen ein. Doch wie spätestens in Krisenzeiten auffällt, ist die Zukunft prinzipiell nicht planbar. Daher gibt es keine Alternative zur Solidarität. Also zum Staat.

„Ende einer Theorie“ titelt die taz und glaubt, dass der Neoliberalismus an sein Ende kommt. 

Die Coronakrise hat auch ihre Vorteile. Sie dürfte die neoliberale Ideologie [Link entfernt, HHö] beerdigen, die die westliche Welt seit 1980 dominiert hat. Zwei Spitzenpolitiker brachten einst plastisch auf den Punkt, wie platt Marktradikale denken. Die britische Premierministerin Margaret Thatcher ließ wissen: „Es gibt keine Gesellschaft.“ In ihrem Weltbild existierten nur Individuen, die ausschließlich für sich selbst sorgen sollten.

Auch US-Präsident Ronald Reagan hinterließ einen Spruch, der das neoliberale Denken treffend zusammenfasst: „Die Regierung ist nicht die Lösung unseres Problems, die Regierung ist das Problem.“

Schön wäre das, dass das Kapital und unsere Eliten sich so einfach das Spielzeug weltweiter Bereicherung einiger weniger Kraken aus der Hand nehmen lässt, da darf man aber auch skeptisch sein.4)8 Männer besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung

3. Corona 

„Eindämmung der Pandemie war nie das Ziel“

Vorsicht: Die Virologin, also Wissenschaftlerin, äußert sich politisch. Das ist gefährlich, sie instrumentalisiert sich selbst; aber ihren Verdacht muss man, bei genauerer Betrachtung, bestätigt finden: Das Virus geht nicht nachts joggen, es geht morgens zur Arbeit!

It’s the economy, stupid! Kapiert?

Nachdem die große Politik endlich auf MYTHOS die Idee zu einem bundesweiten einheitlichen Gesetz zur Bekämpfung der Pandemie gefunden hat 😉 … laufen jetzt überall die Drähte zu den Gerichten heiß. Schauen wir mal, ob unsere Verfassung und die Gesetze einen Schutz der Gemeinschaft vor Partikularinteressen zulässt. 🙁 

Erste Meldungen lauten, sinngemäß: „Das Gesetz ist handwerklich schlecht gemacht!“

Der Inszidenzwert? Besser soll ein Faktor sein, der auch noch „dit_und_dat“ berücksichtigt? Wenn die Leute etwas einfaches nicht verstehen wollen – der Erkrankung geht die Ansteckung voraus –, dann muss es halt was kompliziertes sein, das hilft dem Verständnis Hä? Ja, Nee, ist klar! Und die Parlamente, die versammelte Politniki Politik, alle Amts- und Würdenträger, Philosophen, Soziologen, „Quergewickelten“ und Ungefragten sollen sich äußern … aber bitte der Reihe nach, und alles schön ausdiskutieren *ächtz* Zum Inszidenzwert braucht man nichts zu sagen, der erklärt sich von selbst, zum R-Wert geht es hier entlang (yt ab 1’00“)!5)mittlerweile zählen die schweren Coronaerkrankungen im weiteren Umfeld bereits 3: 1 x 57 J, 1 x 59 J, 1 x 24 J

Derweil hat die USA andere Probleme:

Corona-Impfung in den USA: Viele Republikaner weigern sich – Fauci verärgert – Laut einer Umfrage der Quinnipiac University wollen sich 45 Prozent der Republikaner:innen nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. Unterstützer:innen derselben Partei sprechen sich gleichzeitig gegen Eindämmungsmaßnahmen aus, die sie vor allem als Einschränkung ihrer Grundrechte ansehen – ein Widerspruch, den Dr. Anthony Fauci im Interview mit CNN hervorhob: „Die Tatsache, dass sich jemand nicht impfen lassen möchte, in diesem Fall ein verstörend großer Teil der Republikaner, sorgt nur für das Gegenteil dessen, was sie eigentlich möchten.“

Und:

Ivanka Trump: Vater Donald hatte sich heimlich impfen lassen
Donald Trump selbst hatte sich erst sehr spät impfen lassen. Unter seinen Republikanischen Anhänger:innen sind Verschwörungstheorien rund um das Virus und die Impfstoffe stark verbreitet. Erst kurz vor seinem Amtsende wurde Donald Trump und seine Frau Melania heimlich geimpft, erst nach dem Amtsantritt seines Nachfolgers Joe Biden wurde dies öffentlich.

Its as easy as that: „If you’re a Republican, follow the Trumps, sucker!

Einzelnachweise

Einzelnachweise
1 wer Baerbocks Äußerungen verfolgt, zu letzt im IV auf dlf, muss sich anhören, dass unsere Wettbewerbsposition verteidigt werden muss, und dass die NATO gut ist
2 das geht nicht – hier ironisch, tatsächlich physikalisch, davon gelegentlich mehr – ich kann beschwören: Wasserstoff ist farblos! das weiß jeder, der in den sechzigern eine Realschule in Hessen besucht hat
3 Adenauers „Keine Experimente“ (1957) war schon damals ein Versprechen, weder durch Handeln noch durch Nichthandeln negativ  aufzufallen. Die damit verbundene Sedierung fand dann in der Zeit Merkels ihre Vollendung – trotz aller Volten seitens der Kanzleuse – ich will nicht ungerecht sein: die Sedierung auf internationaler und EU-Ebene war manchmal schon okay, aber insgesamt ein Desaster!
4 8 Männer besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung
5 mittlerweile zählen die schweren Coronaerkrankungen im weiteren Umfeld bereits 3: 1 x 57 J, 1 x 59 J, 1 x 24 J

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.